Herzlich willkommen auf tv1864.de

Wer von klein auf für seinen Traum kämpft, hat jede Unterstützung verdient. Gina Lückenkemper ist 21 Jahre alt und Olympia-Vierte mit der 4x100-Meter-Staffel. Sie lief als erste Deutsche seit 1991 die 100 Meter in unter elf Sekunden und gilt als große Medaillen-Hoffnung für die Leichtathletik-EM 2018 vom 7. bis 12. August in Berlin.

Der TV-Schwetzingen unterstützt die Deutschen Athleten mit sieben Mitgliedern, die nach Berlin reisen.

Der neue Vorstand des Sportkreises Mannheim hatte in die TV-Gaststätte an der Sternallee eingeladen, um mit den Vereinsvertretern aus dem Raum Schwetzingen ins Gespräch zu kommen. Unter dem Motto: „Wo drückt der Schuh“ wurde sehr offen über die Zukunft des Vereinssports diskutiert. Das Fazit war eindeutig, denn die Vereine in der Raumschaft brauchen in vielen Belangen Unterstützung.

Als Unterstützer des Deutschen Sportabzeichens hat es sich der TV-Schwetzingen zum Ziel gesetzt, auch in diesem Jahr die Begeisterung für den Sport zu fördern. Anfang Mai war es dann soweit, die ersten 16 Sportler trauten sich ins städt. Stadion an die Ketscher Landstraße. Bei herrlichem Wetter trafen sich Jung und Alt, um mit ersten Übungen den „Körper zu lockern“.

Am 25. Mai trat EU-weit die neue Datenschutzgrudverordnung (DS-GVO) in Kraft. Auch Mitglieder von Vereinen müssen sich hiermit befassen. Gemäß dieser DS-GVO sind wir als Verein verpflichtet unsere Mitglieder über die Verarbeitung und Weitergabe personenbezogener Daten zu informieren.

Nachdem sich das neue Hardt-Fitness-Angebot des TV 1864 erfolgreich gestartet ist, wird das Sportangebot nun ausgeweitet. Als Kurssystem mit jeweils 10 Einheiten werden sowohl der Kurs "After-Work" (montags ab 18:50), als auch der "Morning-Workout" (freitags ab 8:40 Uhr) weitergeführt.

Das erste Training der neuen Sportabzeichen-Saison steht auf dem Plan: ab 4. Mai geht es freitags wieder 'ans Eingemachte'. "Bei so einem tollen Wetter macht es sicher wieder richtig Spaß, sich nach den viel zu langen Wintermonaten, sportlich zu betätigen", so Norbert Theobald, der Sportabzeichen-Prüfer des TV-Schwetzingen.

Der 5. Mai stand beim TV 1864 dick im Kalender angestrichen: an diesem Tag fand der Schwetzinger Spargelsamstag statt und auch der mitgliederstärlste Verein der Spargelstadt war mit Sport, Spiel und Stil dabei. Mit Spargelolympiade für die Kids sowie dem "Großen Spargelpreis" als Bobby-Car-Rennen sowie mit dem ersten Schwetzinger Spargelweitwurf-Wettbewerb ging der TV an den Start. Abends wartet dann noch der Spargelweitwurf-Wettbewerb, zu dem man sich tagsüber anmelden konnte.

Bei der ordentlichen Mitgliederversammlung des Turnvereins 1864 standen die verschiedenen Berichte, zahlreiche Ehrungen und eine Beitragserhöhung im Mittelpunkt. Nach einem Jahr mit der neuen Führungsmannschaft zog Vorsitzender Robin Pitsch eine positive Bilanz. „Wir sind auf einem guten Weg“, sagte er und dankte seinen Mitstreitern im neunköpfigen Führungsteam, in dem  jeder spezielle Aufgaben übernehme und diese in vielen Austauschgesprächen zusammenführen.