Nach eher wechselhaftem Wetter in den letzten Jahren war Petrus dem Wettkampf am 1. Mai beim SV Rohrhof dieses Mal wohlgesonnen. Dies zeigte sich auch im vollen Starterfeld der U8, bei denen 11 Mannschaften gemeldet waren. Betreut von Angelina und Leander Georg hielten Annabelle Partale, Philipp Drewel, Marie Haffner, Charlotte Hilger, Valentina Jung und Annika Volkmar die neongrüne Fahne der Schwetzinger Leichtathleten hoch. Mit guten Leistungen insbesondere im Weitsprung und der Cross-Staffel verpasste das Team GreenRunners das Podest um nur einen Punkt und wurde Vierter.

Auch bei der U10 war das Teilnehmerfeld ähnlich groß, allerdings mit nur 8 Mannschaften. Gleich zwei Teams kamen vom TV Schwetzingen. Unsere „TVS EverGreens“ (Isabel Georg, Tom Nöth, Philipp Drewel, Ellen Herzog Mate, Valerie Georg, Raphael Jung und Lea Pfattheicher; Betreuer: Steffen Nöth) konnten nicht nur mit dem besten Wurfergebnis des Tages glänzen, sie gewannen alle Einzeldisziplinen und waren damit am Ende die verdienten Sieger. Auch das zweite Team „TVS PoisonGreen“ (Adrian Partale, Niklas Kölmel, Niklas Oswald, Samuel und Felix Deimann; Betreuer: Angelina und Leander) konnte heute mit starken Einzelleistungen glänzen. Hinter ihren Trainingskollegen belegten sie den zweiten Platz in der Tageswertung des Vielseitigkeitswurfes und lieferten sich bis zum Schluss ein enges Duell mit den Teams aus Seckenheim und Neulußheim. Am Ende wurde der Einsatz mit einem hervorragenden dritten Platz belohnt.

 

Text: MKA / Bilder: Henrike Georg